So schützen Sie Ihre IP -Adresse vor Hackern

So verbergen Sie Ihre IP -Adresse (und warum Sie vielleicht möchten)

Contents

Jedes Gerät in einem lokalen Netzwerk verfügt über eine numerische Beschriftung, die von Ihrem Router zur Identifizierung generiert wird. Hier sind einige Beispiele für Geräte in Ihrem Haus oder Büro mit privaten IP -Adressen:

Was ist eine IP -Adresse

IP -Adresse ist ein eindeutiger numerischer Wert, der mit Geräten in einem Netzwerk verbunden ist. Es ist wichtig, Ihre IP-Adresse vor Hackern und Cyber-Bedrohungen zu schützen, insbesondere wenn Sie ein öffentliches Wi-Fi verwenden. Eine VPN -Verbindung verbirgt Ihre IP -Adresse und schützt Ihre Privatsphäre.

Was ist eine IP -Adresse?

Wie Sie Ihre beschützen

  • Was ist eine IP -Adresse?
  • Was ist meine IP -Adresse?
  • So finden Sie IP -Adressen unter Windows, Mac oder iPhone
  • So ändern Sie die IP -Adresse
  • So verbergen Sie IP -Adressen

Beginnen wir mit einer kurzen IP -Adressdefinition: a IP -Adresse ist ein eindeutiges numerisches Etikett Dadurch können Geräte in einem Netzwerk wie dem Internet oder einem lokalen Netzwerk identifiziert werden. IP steht für “Internet -Protokoll”.” Ihr ISP weist Ihrem Netzwerkrouter eine öffentliche IP -Adresse zu, und Ihr Router weist Ihrem Computer oder Gerät eine private oder lokale IP -Adresse zu. Websites kommunizieren mit Ihnen über Ihre öffentliche IP -Adresse, während Ihre Geräte in Ihrem lokalen Netzwerk über private IP -Adressen miteinander kommunizieren.

Wie viele Zahlen befinden sich in einer IP -Adresse?

Eine IP -Adresse sieht aus wie eine Zeichenfolge von Zeichen, die durch Perioden getrennt sind. Die Länge einer IP -Adresse variiert variiert. Die maximale Anzahl von Zeichen in einer IPv4 -Adresse beträgt 15, während die maximale Anzahl von Zeichen in einer IPv6 -Adresse 39 beträgt.

  • Beispiel einer privaten IP -Adresse: 192.168.1.1
  • Beispiel einer öffentlichen IPv6 -Adresse: 2001: 0db9: 89a3: 0000: 0000: 8A2E: 0370: 9334

Wie IP -Adressen funktionieren

IP -Adressen funktionieren wie jede andere Adresse. Wenn jemand Ihnen E -Mails in der physischen Welt schickt, findet der Postbote Ihr Zuhause mit Ihrer Adresse. In ähnlicher Weise kommunizieren Geräte, indem sie Daten an die IP -Adressen anderer Geräte in einem Netzwerk in der virtuellen Welt senden.

Schützen Sie Ihre IP -Adresse mit einer sicheren VPN -Verbindung:

Wie IP -Adressen zugewiesen werden

Beginnen wir mit öffentlichen IP -Adressen. Die international zugewiesene Nummernbehörde (IANA) hat die Kontrolle des Internet -Protokolls Adressierungssysteme. Es heißt, dass sowohl IPv4- als auch IPv6 -Adressen hierarchisch zugewiesen werden.

ISPs erhalten Zuweisungen von IP -Adressen aus einem lokalen, regionalen oder nationalen Internetregister (IR). Im Gegenzug führen sie DHCP -Server aus und weisen ihren Kunden dynamisch öffentliche IP -Adressen zu.

Der Prozess ist für private IP -Adressen ähnlich. Ein Router hat eine Auswahl an IP -Adressen. Wenn ein Verbindungsgerät eine IP -Adresse anfordert, weist der Router sie aus seiner Auswahl zu. Wenn sich ein Gerät abnimmt, kehrt die IP -Adresse zum IP -Pool des Routers zurück.

Wenn ein Kunde seine Verbindung vorübergehend oder dauerhaft mit einem ISP beendet, kehrt die IP -Adresse schließlich zum ISP -Pool zurück.

So ändern Sie die IP -Adresse

Um Ihre private IP -Adresse zu ändern, müssen Sie Ihre IP -Adresse über das Verwaltungsbereich oder das Betriebssystem Ihres Routers erneuern. Hier sind einige Möglichkeiten, um Ihre öffentliche IP -Adresse zu ändern:

  • Trennen und verbinden Sie Ihr Modem wieder, um festzustellen, ob Sie eine neue IP -Adresse haben.
  • Wenden Sie sich an Ihren ISP, um Ihre IP -Adresse zu ändern.
  • Schließen Sie eine andere IP -Adresse mit einem anderen Router an.
  • Maskieren Sie Ihre IP -Adresse mit A, Proxy -Server oder TOR -Verbindung.

Arten von IP -Adressen

IP -Adressen der Verbraucher: Was ist eine IP -Adresse für Verbraucher?

Jede Person, die das Internet nutzt. Eine IP -Adresse für Verbraucher kann eine öffentliche oder eine private IP -Adresse sein. Eine öffentliche IP -Adresse ist außerhalb des Netzwerks zu sehen, während in einem Netzwerk eine private IP -Adresse angezeigt wird.

Private IP -Adresse: Was ist eine private IP -Adresse?

Jedes Gerät in einem lokalen Netzwerk verfügt über eine numerische Beschriftung, die von Ihrem Router zur Identifizierung generiert wird. Hier sind einige Beispiele für Geräte in Ihrem Haus oder Büro mit privaten IP -Adressen:

  • Desktops
  • Laptops
  • Smartphones
  • Tablets
  • Drucker
  • Webcams
  • Smart TVs
  • Smart Appliances
  • Sprachassistentengeräte

Öffentliche IP -Adresse: Was ist eine öffentliche IP -Adresse?

Während jedes Gerät in einem lokalen Netzwerk über ein eigenes numerisches Etikett verfügt, teilen sie sich auch ein numerisches Etikett, wenn sie über eine ISP namens eine öffentliche IP -Adresse mit dem Internet herstellen. Ihr ISP weist Ihrem Router eine öffentliche IP -Adresse zu. Wenn Ihre Geräte über diesen Router eine Verbindung zum Internet herstellen, teilen sie eine öffentliche IP -Adresse.

Arten von öffentlichen IP -Adressen

Dynamische IP -Adresse: Was ist eine dynamische IP -Adresse?

Eine dynamische IP -Adresse ist nicht festgelegt und kann sich ändern. ISPs weisen ihren Kunden normalerweise dynamische IP-Adressen zu, da sie einfacher und kostengünstiger zu verwalten sind. Sie können Ihr ISP anfordern, eine statische IP -Adresse anstelle einer dynamischen IP -Adresse zuzuweisen, obwohl nicht alle ISPs diesen Dienst anbieten.

Statische IP -Adresse: Was ist eine statische IP -Adresse?

Eine statische IP -Adresse ändert sich normalerweise nicht, es sei denn, das Gerät ist im Ruhestand, es gibt Änderungen an Ihrer Netzwerkinfrastruktur, Ihre DHCP -Leasingzeit läuft ab oder der ISP hat einen Netzwerkfehler erlitten.

Sie können eine statische IP -Adresse für die folgenden Vorteile verwenden:

  • Helfen Sie anderen, Sie in einem Netzwerk zu finden, indem Sie Ihre IP -Adresse teilen.
  • Gewinnen Sie jedes Mal die gleiche IP -Adresse, indem Sie dieselbe IP -Adresse haben.
  • Fügen Sie eine Sicherheitsfreigabe für Ihre spezifische IP -Adresse hinzu, wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen.

Die Vorteile einer statischen IP -Adresse können ebenfalls problematisch sein. Während freundliche Menschen Sie leichter finden können, können auch die Schauspieler bedroht. Ein Snooper kann Ihre Aktivität auch leichter verfolgen, da Ihre IP -Adresse nahezu dauerhaft ist.

IPv4 vs IPv6 IP -Adressen

Computer, Smartphones, Tablets und IoT -Geräte (Internet of Things) tanken die Nachfrage nach mehr IP -Adressen. Die erste 32-Bit-Version des Internet-Protokolls wurde als Internet-Protokollversion 4 (IPv4) bezeichnet, wobei das Potenzial für über vier Milliarden IP-Adressen möglich ist.

Als sich IPv4 der Erschöpfung näherte, startete die Internet Engineering Task Force (IETF) IPv6. Dieses neuere Internet-Protokoll ist eine 128-Bit-Hexadezimaladresse und hat das Potenzial für eindeutige IP-Adressen von 340 Billionen Billionen Billionen Billionen.

Die Frage IPv4 vs IPv6 endet nicht mit IP -Adressen. IPv6 ist auch potenziell sicherer, privat, schneller und effizienter.

Was ist meine IP -Adresse: So suchen Sie eine IP -Adresse nach

Egal, ob Sie Windows, MacOS, Android oder iOS verwenden, Sie können Ihre IP -Adresse leicht im Internet finden.

  • Geben Sie in einer beliebten Suche wie Google “Was ist meine IP -Adresse” ein und klicken Sie auf die Eingabetaste. Das erste Suchergebnis sollte Ihre öffentliche IP -Adresse sein.
  • Gehen Sie zur Malwarebytes Privacy VPN -Seite. Sie sollten Ihre IP -Adresse ganz oben auf dem Bildschirm sehen.

Um die privaten IP -Adressen von Geräten in Ihrem Netzwerk anzuzeigen, verwenden Sie die Einstellungen Ihres Routers.

So finden Sie IP -Adresse unter Windows

Es ist nicht schwer, Ihre IP -Adresse unter Windows 10 zu finden. Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf Ihr WLAN -Netzwerksymbol. Besuchen Sie die Eigenschaften des WLAN -Netzwerks, mit dem Sie verbunden sind. Scrollen Sie nach unten zu Eigenschaften, um Ihre IP -Adressdetails anzuzeigen.

So finden Sie IP -Adresse auf einem Mac

Um eine IP -Adresse auf einem Mac zu finden, besuchen Sie Ihre Einstellungen. Wählen Sie das Netzwerk aus, und Sie sehen Ihre IP -Adresse.

So finden Sie IP -Adresse auf dem iPhone

Tippen Sie auf WLAN auf Ihrem iPhone und klicken Sie auf “I” im Kreis neben Ihrem Netzwerk. Sie sollten Ihre IP -Adresse unter DHCP sehen.

Ich sucht, um Ihre IP -Adresse zu schützen? Versuchen Sie es noch heute Malwarebytes VPN.

Laden Sie MalwareBytes VPN -Testversion herunter und stellen Sie Ihre Online -Privatsphäre sicher.
Schützen Sie noch heute Ihre IP -Adresse.

Häufige IP -Adresse Sicherheitsbedrohungen: Was kann jemand mit einer IP -Adresse tun??

Illegale Downloads

Die Strafverfolgung verwendet IP -Adressen, um Fälle zu untersuchen und sogar Personen zu verfolgen. Fehler der Polizei und sogar illegale Downloads von Hackern können zu Problemen für Sie führen.

Zum Beispiel könnte ein schlechter Schauspieler, wie ein Mitbewohner oder ein Hacker, der Ihre IP -Adresse für illegale Aktivitäten wie Kinderpornografie, Terrorismus oder Stalking verwendet, Sie mit dem Gesetz in heißes Wasser landen.

Stalking

Ein kleiner Stalker oder sogar ein staatlich geförderter Agent kann Ihre Internetaktivität über Ihre IP-Adresse verfolgen. Sie können gemeinsame Tools verwenden, um Ihren allgemeinen Standort in Ihrer Nachbarschaft mit Ihrer IP -Adresse zu lernen. Mithilfe von Social -Media -Netzwerken können sie diese Informationen überschreiten, um Ihre Privatsphäre weiter einzubeziehen.

Zugang einschränken

Drakonische Regierungen, die den Zugang zu sensiblen Medien verhindern möchten. Streaming -Dienste blockiert Benutzer von bestimmten IP -Adressen, um das Urheberrecht durchzusetzen. Und Websites, Gaming -Server und andere Plattformen können auch bestimmte IP -Adressen verbieten.

Netzwerkangriffe

Ein Cyberkriminal könnte Sie direkt mit einer DDOS -Angriff (Distributed Denial of Service) abzielen, um Ihr Netzwerk mit Verkehr zu überwältigen und Ihre Internetverbindung zu stören. Solche Angriffe sind in der Regel für Unternehmen und Websites anstelle von privaten Benutzern reserviert.

Hacking

Ein Hacker mit Ihrer IP -Adresse kann mehrere Port -Kombinationen versuchen, um die Netzwerkverteidigung Ihres Geräts zu verstoßen. Nach der Verletzung Ihrer Gerätesicherheit können sie Malware fallen lassen oder vertrauliche Informationen stehlen. Mit IP -Schnüffeln können sie Ihre Daten stehlen und Ihre Netzwerksicherheit beeinträchtigen.

Hacker können Ihre IP -Adresse auch für einen überzeugenden Social Engineering -Angriff nutzen. In einem technischen Support -Betrug kann ein Hacker beispielsweise ein blinkendes Popup auf Ihrem Bildschirm starten, das besagt, dass Ihr System über ein Virus verfügt.

Das Popup zeigt Ihre IP -Adresse an, um Sie davon zu überzeugen, dass die Nachricht authentisch ist. Möglicherweise werden Sie aufgefordert, einen Betrüger anzurufen, eine unsichere Website zu besuchen oder Malware für „Tech -Support“ herunterzuladen.”

Was tun, wenn jemand Ihre IP -Adresse hat

Im Allgemeinen müssen über IP -Adressen keine Panik in Panik gebracht werden. Es ist weder illegal, die IP -Adresse einer Person zu sehen, noch ist es illegal, eine IP -Adresse zu finden.

Viele Leute können Ihre IP-Adresse über E-Mail-Header, Message Boards, Peer-to-Peer-Freigabe oder Multiplayer-Gaming sehen. Ihre IP -Adresse ist auch für die Administratoren von Websites und anderen Online -Plattformen sichtbar.

Wenn jedoch jemand mit böswilliger Absicht über Ihre öffentliche IP -Adresse verfügt, müssen Sie möglicherweise einige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Stellen Sie ausgefeilte Passwörter fest und aktivieren Sie die Multifaktorauthentifizierung, um Ihre Konten zu sichern. Bitte verwenden Sie auch Cybersecurity -Downloads, um sich vor Malware und Betrug zu schützen.

Versuchen Sie, Ihre IP -Adresse zurückzusetzen, indem Sie Ihren Router oder Modem einige Minuten ausschalten, bevor Sie das Gerät reaktivieren. Rufen Sie Ihren ISP an, um Ihre IP -Adresse zu ändern, wenn dies nicht funktioniert. Als nächstes erfahren Sie, wie Sie Ihre neue IP -Adresse mit den folgenden Schritten verbergen können.

IP -Adressschutz: So verbergen Sie die IP -Adresse

Es gibt mehrere gute Gründe zu lernen, wie Sie Ihre IP -Adresse verbergen können. Jemand mit Ihrer IP -Adresse und genügend technische Fähigkeiten kann Ihren Standort finden, einen Betrug einleiten, Sie ausgeben oder Sie sogar für ein Verbrechen anpassen. Wenn Sie Ihre IP -Adresse verstecken, schützen Sie Ihre Privatsphäre.

VPNs

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) schützt Ihre Anonymität im Internet, indem Sie Ihre IP -Adresse mit einer virtuellen Maskierung maskieren. Wenn Sie über ein VPN eine Verbindung zum Internet herstellen, sehen Websites die von einem VPN -Server zugewiesene IP. Wenn Sie nach weiteren Informationen zu VPN suchen – lesen Sie unseren letzten Artikel zum Thema “Was ist VPN” – wo Sie Antworten auf alle Dinge finden.

Wenn Sie Ihre IP -Adresse mit einem internationalen VPN -Server ändern, ändern Sie Ihren geografischen Standort drastisch. Wenn Sie beispielsweise in Kanada mit einer IP -Adresse der Vereinigten Staaten in Kanada herstellen, können Sie sich aus den USA anstelle von Kanada verbinden.

Viele Dienste stützen sich auf IP -Adressen, um Ihren Standort zu überprüfen, um das Urheberrecht durchzusetzen. Theoretisch können Sie also mit einem VPN von außerhalb der USA von außerhalb der USA zugreifen.

Online -Zahlungssysteme wie PayPal können auch den Zugriff auf Ihr Konto blockieren, wenn Sie über eine internationale IP -Adresse auf darauf zugreifen. Theoretisch können Sie ein VPN verwenden, um auf die Zahlungsplattform in Ländern zuzugreifen, in denen sie blockiert ist.

Wir empfehlen Ihnen, ein Top -VPN für die Privatsphäre zu verwenden, um Ihre Sicherheit und Anonymität zu verbessern. Unser hochmodernes VPN schützt Ihre Sicherheit vor einem ausgeklügelten 256-Bit-Verschlüsselungssystem, das einen Algorithmus verwendet. Wir haben auch über 500 Server in 30 Ländern, die Ihnen helfen, viele Auswahlmöglichkeiten für IP -Adressen zu finden. Unser Advanced WireGuard VPN -Protokoll und Servervolumen stellen sicher, dass Sie auch mit einem VPN eine schnelle Verbindung haben. Wir haben auch eine strenge No-Log-Richtlinie, die niemals Ihre Netzwerkdaten verfolgt oder speichert. Vergleichen Sie dies mit einem kostenlosen VPN, bei dem veraltete Sicherheitsprotokolle oder überfüllte Server verwendet werden können. Einige beliebte kostenlose VPNs wurden auch erwischt, um Benutzer auszuspionieren. Lesen Sie mehr darüber, wie VPN funktioniert und wie VPN für detailliertere Informationen verwendet wird.

Denken Sie daran, ein VPN bietet keine absolute Privatsphäre. Auch wenn es Ihre IP -Adresse maskiert, kann eine Website Ihr Gerät über Ihre Cookies erkennen. Sie können lernen, wie man Cookies löscht, wenn Sie Ihren digitalen Fußabdruck weiter reduzieren möchten. Wir empfehlen Ihnen auch, sich anzusehen: Was sind Tracking Cookies. Ein VPN schützt Ihre Cybersicherheit auch nicht vor Malware. Wenn Sie in Ihrem System eine Malware in Bezug auf Datenschutzverletzungen enthalten, sollten Sie kostenlose Anti-Spyware-Scanner- und Entfernungssoftware verwenden.

Öffentliches Wi-Fi

Eine einfache Möglichkeit, die von Ihrem ISP zu Hause zugewiesene IP -Adresse zu vermeiden, besteht darin, das öffentliche WLAN zu verwenden. Eine öffentliche WLAN -Verbindung sollte Ihrem Gerät eine andere IP -Adresse zuweisen. Wir empfehlen jedoch, dass Sie öffentliches WLAN für sensible Transaktionen vermeiden.

Öffentliche WLAN -Verbindungen können normalerweise in Einkaufszentren, Parks, Restaurants und Flughäfen gefunden werden. Die Sicherheitsmaßnahmen einer öffentlichen WLAN -Verbindung sind in der Regel schwach oder nicht vorhanden, um Besucher und Reisende zur Verbindung zu ermutigen. Deshalb sind sie anfällig für verschiedene Arten von Angriffen von Hackern wie MITM-Angriffen (Man-in-the-Middle). Hacker können auch beliebte öffentliche WLAN -Netzwerke ergründen.

Wir empfehlen Ihnen, ein VPN auf öffentlichem WLAN zu verwenden. Mit einem VPN, der Ihre Daten verschlüsselt, sind Sie sicher, auch auf öffentlichem WLAN.

Tor Browser

Sie können den Browser von TOR (den Zwiebelrouter) verwenden, um Ihre IP -Adresse auszublenden. Die Software verbirgt Ihre IP -Adresse, indem Sie Ihren Datenverkehr mehrmals über Knoten weiterleiten, fast wie Schichten einer Zwiebel. Die schwere Verschlüsselung von Tor hat jedoch einen Nachteil. Das Verwenden von Tor zum Ausblenden Ihrer IP -Adresse führt zu einer langsameren Internetverbindung.

Proxy -Server

Das Wort Proxy bedeutet, für jemand anderen zu „stehen“. Eine Person, die in einer Wahl in Ihrem Namen stimmt, ist zum Beispiel Ihr Stellvertreter. Was ist also ein Proxy -Server?? Wie Sie vielleicht vermutet haben, ist ein Proxy -Server wie ein Internet -Mittelsmann. Es fungiert als Brücke zwischen Ihrem Gerät und dem Internet und maskiert Ihre IP -Adresse.

Sie sollten es vermeiden, kostenlose Proxy -Server aus den gleichen Gründen zu verwenden, die Sie kostenlos VPNs vermeiden sollten. Kostenlose Proxys können Sie ausspionieren oder Malware auf Ihrem System fallen lassen. In der Tat stellte der Forscher Christian Haschek fest, dass die meisten offenen Proxys an verdächtigen Aktivitäten beteiligt waren.

Die Zukunft der IP -Adresse

Vorschriften wie die allgemeine Datenschutzverordnung (DSGVO) und das California Consumer Privacy Act haben Websites dazu gezwungen, die Benutzer über die Daten zu informieren, die sie sammeln. Die Gegenreaktion gegen Cookies hat viele Benutzer dazu veranlasst, sich zu fragen, ob IP -Adressen bedroht sind.

Das Fazit ist, dass IP -Adressen nirgendwo hingehen. Sie sind tief verwurzelt in Technologie und wichtiger als Kekse. Beispielsweise sind IP -Adressen die einzigen praktischen Kennungen für Geräte, die mit einem Netzwerk verbunden sind.

Die VPN -Nutzung nimmt jedoch zu, da Benutzer ihre Privatsphäre besser kontrollieren. Die VPN-Nutzung stieg besonders während der Covid-19-Pandemie an und entsprach dem Anstieg der Internetaktivität. Während IP -Adressen ein wesentlicher Bestandteil der Internet -Protokollkommunikation bleiben, wird es in Zukunft eine noch akzeptablere Praxis, öffentliche IP -Adressen zu verbergen.

So verbergen Sie Ihre IP -Adresse (und warum Sie vielleicht möchten)

Online -Privatsphäre ist ein wachsendes Problem, da Daten zugänglicher werden. Die Menschen entscheiden sich zunehmend dafür, ihre IP -Adresse zu verbergen. Glücklicherweise gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre IP -Adresse und Ihre Daten sichern können. Die Ausfertigung Ihrer IP -Adresse auf Ihren Geräten ist eine einfache Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten online zu schützen.

Was ist eine IP -Adresse?

“IP” steht für “Internet -Protokoll”.”Eine IP -Adresse ist eine eindeutige Zahlenzeichenfolge, mit der ein Gerät identifiziert werden kann. Jedes Gerät, das eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Ihre IP -Adresse enthält Ihren Standort, einschließlich Ihrer Postleitzahl, Ihrer Stadt oder des Vorwahl Ihres ISP (Internetdienstanbieter). Jedes Mal, wenn Sie etwas online anzeigen, wird Ihre IP -Adresse mit der Website freigegeben.

Microsoft Defender Banner

Microsoft Defender

Bleiben Sie online sicherer mit einer benutzerfreundlichen App 1

1 Microsoft 365 Personal oder Familienabonnement erforderlich; App verfügbar als separater Download

Was kann jemand mit Ihrer IP -Adresse tun??

Auch hier wird Ihre IP -Adresse Ihr Standort geteilt. Ihre IP -Adresse ist jedoch wichtig für:

  • Vermarkter, die Ihren Standort nutzen möchten, um Produkte oder Dienstleistungen für Ihre Region zu werben
  • Strafverfolgungsbehörden, die IP -Adressen verwenden können, um Kriminelle zu lokalisieren oder einen Fall gegen sie zu erstellen
  • Arbeitgeber, die möglicherweise Ihre IP -Adresse verwenden, um Ihre Online -Aktivität zu verfolgen
  • Cyberkriminelle, die sich in Ihre Geräte hacken können, wenn sie Ihre IP -Adresse haben

Die Liste geht weiter. Es gibt Dutzende von Gruppen von Drittanbietern, die möglicherweise Ihre IP-Adresse verfolgen und die damit verbundenen Informationen verwenden möchten.

So verbergen Sie Ihre IP -Adresse

Es gibt drei Hauptmöglichkeiten, wie Internetnutzer ihre IP -Adresse verbergen möchten.

VPN -Dienste

Ein VPN (Virtual Private Network) ist eine beliebte und einfache Möglichkeit, Ihre IP -Adresse zu verbergen. Mit VPN -Diensten können Sie über eine sichere private Netzwerkverbindung auf das Web zugreifen. Dieses wesentliche Sicherheitstool verschlüsselt Ihre Daten und macht es Dritten äußerst schwierig, Ihre Online -Aktivität zu verfolgen.

VPNs arbeiten, indem Sie Ihren Internetverkehr über einen VPN-Server umleiten, der Ihre Informationen verschlüsselt und an das Internet sendet. Eingehende Daten müssen auch die Verschlüsselung durchlaufen, bevor sie auf Ihrem Gerät eintreffen. Aufgrund dieser intensiven Verschlüsselung ist Ihre reale IP -Adresse nicht auffindbar.

Es ist schwierig, ein völlig kostenloses VPN zu finden, und diejenigen, die kostenlos sind. Aus diesem Grund ist es besser, für ein VPN zu bezahlen, das eine vollständige Online -Anonymität garantiert. In der Regel kosten VPNs 3 bis 25 USD pro Monat.

Anonyme Webbrowser

Ihr Webbrowser ermöglicht es Ihnen, das Internet zu durchsuchen. Die Auswahl eines anonymen Webbrowsers ist daher eine einfache Möglichkeit, Ihre IP -Adresse auszublenden. Anonyme Webbrowser unterscheiden sich vom Inkognito -Modus oder dem privaten Browsing -Modus. Wenn Sie jedoch den Incognito -Modus oder den privaten Browsing -Modus verwenden, ist Ihre IP -Adresse weiterhin sichtbar.

Anonyme Webbrowser wie Tor unterscheiden sich darin, dass sie Ihren Datenverkehr verschlüsseln, indem Sie ihn über mehrere zufällige Server senden, wodurch Ihr Suchverlauf und Ihre IP -Adresse vollständig versteckt werden. Zum Glück können anonyme Webbrowser wie Tor kostenlos heruntergeladen und verwendet werden.

Proxy -Server

Die Verwendung eines Proxy -Servers ist eine weitere Technik, um Ihre IP -Adresse zu verbergen. Ein Proxy-Server ist ein Webserver, der als Mittelsmann zwischen dem Server fungiert, auf dem die Website, die Sie besuchen möchten. Dieses System verbirgt Ihre IP -Adresse, indem Sie es so aussehen lassen, als würde Ihre Internetaktivität von einem anderen Ort kommen. Ein Proxy -Server verschlüsselt jedoch Ihre Informationen jedoch nicht. Er verbirgt jedoch nur Ihre IP -Adresse. Dies macht Proxy -Server im Vergleich zu VPNs oder anonymen Webbrowsern die am wenigsten sichere Option.

Es gibt kostenlose Proxy -Server, aber sie können langsam und unzuverlässig sein, da so viele Menschen sie verwenden. Kostenlose Proxy -Server können Ihre Informationen auch an Dritte verkaufen, daher sollten sie vermieden werden. Es ist besser, stattdessen für einen Proxy -Server zu bezahlen – bezahlte Proxy -Server sind viel schneller und zuverlässiger. Proxy -Server sind im Allgemeinen günstiger als VPNs und kosten nur etwa 2 bis 4 US -Dollar pro Monat.

Sie verdienen Privatsphäre beim Durchsuchen des Internets. Nachdem Sie nun verschiedene Möglichkeiten entdeckt haben, Ihre IP -Adresse zu verbergen, können Sie das Web mit Vertrauen surfen.

Beginnen Sie mit Microsoft 365

Es ist das Büro, das Sie kennen, sowie die Tools, mit denen Sie besser zusammenarbeiten können.